Vergangene Woche hatten wir Sie gefragt, wie Sie zu einem harten Lockdown, wie er nun gestern verkündet wurde, stehen.

Das Ergebnis war eindeutig: 75 % lehnen einen harten Lockdown ab.

Für den VEBWK ist der neuerliche Lockdown ein weiteres Eingeständnis der Regierung, dass es ihr an einer dauerhaften Strategie fehlt.
Politisch ist man sich zwar einig, aber an einer medizinische und ökonomische Strategie mangelt es komplett. Hier wird viel Vertrauen in der Bevölkerung verspielt.
Wie Söder bereits angekündigt hat, ist es mehr als offen, ob der Lockdown nicht über den 10. Januar hinaus verlängert wird.