Aktuelle Änderungsverordnung der Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

Am 16. April wurde die Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung erneut geändert. Relevant ist vor allem § 25 Absatz 2, wonach die Kreisverwaltungsbehörden in Landkreisen / Städten mit einer Inzidenz über 200 tägliche verpflichtende Testungen der präsenten Mitarbeiter von Betrieben einführen können.

Leider gibt es noch immer keine konsolidierte Lesefassung der 12. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, die sämtliche Änderungen enthält.
Die aktuell geltende 12. InfektionsschutzmaßnahmenVO sowie sämtliche Änderungen finden Sie HIER