Seit 2011 vergibt der Verein zum Erhalt der bayerischen Wirtshauskultur e. V. den Preis „Bayerischer Stammtischbruder“. Die bisherigen Gewinner waren dabei genauso bunt, wie unsere Laudatoren.

Ob Wirt, Gemeinde oder Genossenschaft – ausgezeichnet werden Jahr für Jahr Initiativen zum Erhalt der bayerischen Wirtshauskultur. Für unsere Gewinner war es stets etwas Besonderes, den Preis aus den Händen eines illustren Laudators entgegenzunehmen – vom Bayerischen Ministerpräsidenten angfangen, über die Bayerische Landtagspräsidentin bis hin zum Bayerischen Wirtschaftsminister uvm.

Auch 2023 möchten wir wieder den „Bayerischen Stammtischbruder“ vergeben. Dazu brauchen wir eure Hilfe! Schlagt uns eine Person, eine Vereinigungung etc. vor, die es eurer Meinung nach verdient hat, den Preis 2023 zu bekommen.

Ausgezeichnet wurden in der Vergangenheit beispielsweise eine Gemeinde, die ihr Wirtshaus gekauft hat, eine Genossenschaft, die nicht nur eine Brauerei gegründet hat, sondern das Bier auch gleich im eigenen Wirtshaus ausschenkt und Lokale, welche besonders die Stammtischkultur oder die regionale Wirtshaus- und Bierkultur fördern.

Aus all euren Vorschlägen, wählt eine Jury, die sich aus Vertretern des Bayerischen Brauerbundes, dem Dehoga Bayern, den Privaten Brauereien Bayern, dem Förderverein baierische Sprache und Dialekte und dem VEBWK zusammensetzt, einen Gewinner.

Zu gewinnen gibt es für euch natürlich auch etwas. Unter allen Einsendern verlosen wir unsere beliebten Bierdeckel aus Holz zum Schutz vor allerlei Getier, wenn ihr im Sommer wieder draußen euer Bier genießt.

Schickt uns euren Vorschlag, zusammen mit einer kurzen Begründung bis 31.1.2023 an mitglied@vebwk.com
VIEL ERFOLG!