Nachdem der Verwaltungsgerichtshof in Baden-Württemberg heute einem Eilantrag gegen das Beherbergungsverbot in dem Bundesland stattgegeben hat (wir haben bereits berichtet), hat nun auch das niedersächsische Oberverwaltungsgericht das Beherbergungsverbot in einem Eilverfahren für rechtswidrig erklärt. Auch Sachsen hebt das Beherbergungsverbot für Menschen aus Corona-Risikogebieten auf. Das kündigte die Regierung am Donnerstag nach einem Gespräch mit Landräten und Bürgermeistern aus dem Freistaat an. Die Regelung soll ab Samstag gelten.