Die Energiepreispauschale (auch: Energiepauschale) ist eine Einmalzahlung in Höhe von 300 Euro an alle in Deutschland einkommensteuerpflichtigen Erwerbstätigen, die im Rahmen des sogenannten zweiten Entlastungspakets im Mai 2022 beschlossen wurde, um die finanziellen Auswirkungen der gestiegenen Energiekosten abzumildern.

Arbeitnehmer, die am 1. September 2022 in einem Beschäftigungsverhältnis stehen und in die Steuerklassen 1 bis 5 eingereiht sind, erhalten die Energiepreispauschale in der Regel im September 2022 durch den Arbeitgeber mit dem Lohn oder Gehalt ausgezahlt. Das gilt auch für geringfügig Beschäftigte (Minijob), sofern ihr Arbeitgeber eine Lohnsteuer-Anmeldung beim Finanzamt abgibt und sie ihrem Arbeitgeber schriftlich bestätigen, dass es sich bei dem Beschäftigungsverhältnis um das erste Dienstverhältnis handelt.

Fragen und Antworten zur Anspruchsberechtigung, Auszahlung usw. finden Sie in den neu veröffentlichten FAQ des Bundesfinanzministeriums

FAQ Energiepreispauschale