Im Anschluss an die Beratungen des IfSG im Bundestag und Bundesrat wurde Freitag Nacht die Änderung der 15. BayIfSMV verkündet

Danach gelten in Bayern ab 19.3.2022 folgende Regelungen:

Maskenpflicht:

  • Die FFP2 Maskenpflicht bleibt überall dort, wo sie bereits jetzt gilt
  • In den Grund- und Förderschulen gibt es ab 21.3. keine Maskenpflicht mehr am Platz
  • Eine Woche später entfällt die Maskenpflicht am Platz dann auch für die 5. und 6. Klassen

Zugangsregelungen:

  • Gastronomie innen und außen: 3G
  • Festzelte mit gastronomischem Angebot: 3G (d.h. Maske bis zum Tisch)
  • Freizeitbereich 2G (für Seilbahnen entfällt nun aber das 2G Erfordernis)
  • Clubs und Diskotheken: 2G plus

Infektionsschutzkonzept

Infektionsschutzkonzeptpflicht für Bereiche mit Publikumsverkehr gilt weiterhin. Dieses muss Vorgaben für die Bereitstellung von Desinfektionsmittel, die Vermeidung unnötiger Kontakte und Lüftungskonzepte enthalten und beachtet werden.

Regelmäßige Testungen

  • Die regelmäßigen Testungen in Schulen und KiTas werden fortgeführt

Zugang zu vulnerablen Einrichtungen

  • bleibt wie bisher
Ab 19.3. fallen weg
  • Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte
  • Kapazitäts- und Personenobergrenzen (geschlossene Gesellschaften, Tagungen, Kongresse etc.)
  • Tanz- und Musikverbot
  • Alkoholverkaufsverbot
  • Feiern auf öffentlichen Plätzen
  • Verbot von Volksfesten und Jahrmärkten
  • Sonderregeln für Gottesdienste
  • feste Gruppen in KiTas
  • 3G-Regelung am Arbeitsplatz
    ABER: Für Anbieter, Betreiber, Beschäftigte und ehrenamtlich Tätige in Betrieben für die 3G, 2G bzw. 2G plus gilt und die Kundenkontakt haben, gilt das 3G Erfordernis am Arbeitsplatz weiterhin (siehe hierzu auch unseren Artikel: „Das ändert sich ab 20. März in den Betrieben„. D.h. Beschäftigte/Wirt in der Gastronomie/Beherbergung mit Kundenkontakt unterfallen weiterhin dem 3G Erfordernis am Arbeitsplatz.

Die aktuelle BayIfsmV gilt bis 2.4.2022

 

Rechtsgrundlagen

Konsolidierte Lesefassung der 15. BayIfsmV vom 19.3.2022

Änderung der 15. BayIfsmV vom 18.3.2022

Begründung zur Änderung der 15. BayIfsmV vom 18.3.2022

 

Übersichten

 

Unsere Übersichten haben wir an die aktuelle Rechtslage angepasst.

Zugang Speisegastronomie, Schankwirtschaften und Beherbergung

Geschlossene Gesellschaften

Tagungen, Kongresse und vergleichbare Veranstaltungen

 

Unsere FAQ werden wir im Laufe der kommenden Woche entsprechend anpassen.