Regionale Wertschöpfungsketten und ein verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen und unserer Natur sind zentrale Bausteine für die Transformation unserer Gesellschaft hin zu mehr Nachhaltigkeit und Resilienz. Die Bioökonomie gestaltet dabei mit ihren innovativen Produkten und Prozessen aktiv den Wandel zu einer zukunftsfähigen, biobasierten Wirtschaftsweise. Auch der Tourismus als Querschnittsbranche spielt mit seiner Infrastruktur, seinen Erlebnis-, Gastronomie- und Hotellerie-Angeboten sowie seinen Kommunikationsmöglichkeiten eine wichtige Rolle bei der Gestaltung eines nachhaltigen Lebens- und Erlebnisraumes für Gäste und Einheimische.  

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger lädt Sie ein, zusammen mit Fachvertretern aus Wissenschaft und Praxis, über wichtige Zukunftsthemen und Entwicklungen der Branchen Bioökonomie und Tourismus zu diskutieren bei der Veranstaltung

 

„FIT FOR FUTURE – Unsere Unterstützung für Bayerns Industrie“

am 24. November 2022 von 11:00 bis 12:30 Uhr im Hotel ASAM (Wittelsbachehöhe 1, 94315 Straubing) und im Livestream. Im Anschluss an die Veranstaltung findet ein kleines Get-together statt, zu dem wir Sie ebenfalls herzlich einladen.

Keynote Speaker zu den aktuellen Herausforderungen der Branchen sind Dipl.- Ing. agr. Jutta Einfeldt von C.A.R.M.E.N. e.V. und Andreas Brunner, Inhaber des Natur- und Wohlfühlhotels Brunner Hof.

Melden Sie sich bis zum 21. November 2022 unter fit-for-future.bayern an.

Eine Teilnahme ist persönlich vor Ort oder im Livestream möglich. Beachten Sie bitte, dass die Teilnahmekapazitäten vor Ort begrenzt sind.

Hier finden Sie das Programm