Anfang diesen Jahres wurde der Verein Bier und Wir e.V. – eine bayerische Initiative von Prof.Horst Wurm und Armin Gastl gegründet. Dabei hat sich der Verein der Idee verschrieben, dem organisch gewachsenen Begriff „Bierland Bayern“ Stimme und Gesicht zu verleihen. Doch nicht nur das: Neben der Förderung des Bierlandes Bayern in all seinen gesellschaftlichen Facetten strebt man langfristig die Eintragung von „Bierland Bayern“ als immaterielles Weltkulturerbe an und unterstützt die Idee der Errichtung einer Bier-Kulturstätte von Weltniveau.

Als der VEBWK gefragt wurde, ob wir diese Initiative unterstützen möchten, haben wir nicht lange überlegen müssen und zugesagt, denn das Thema Bier und Wirtshaus gehören in Bayern untrennbar zusammen. Bier gehört in Bayern bei fast allen Gelegenheiten und geselligen Anlässen dazu. Ob im Wirtshaus oder Biergarten, im Festzelt oder bei allen Arten von Festen wird Bier ausgeschenkt.

Die Erscheinungsformen des Konsums fügen sich harmonisch in die von Brauchtum und Tradition geprägten Lebensart der bayerischen Gesellschaft ein. Mehr noch: Diese wurden in die Gesellschaft integriert und werden ständig weiterentwickelt. Und genau das ist die Schnittmenge mit dem Verein zum Erhalt der bayerischen Wirtshauskultur e. V.

Denkt man an Bayern, dann denkt man auch an Wirtshäuser, Biergärten und Bier. Doch dieses Idyll, das Sinnbild für unsere Bayerische Heimat ist, war und ist durch die aktuelle Covid19 Pandemie mehr denn je bedroht.

Der Verein zum Erhalt der bayerischen Wirtshauskultur und „Bier & Wir“ ergänzen sich daher perfekt.

Nähere Infos zum Verein „Bier & Wir e. V.“