2013 stellt die GEMA eine Kostenerhöhung in Aussicht, die es in sich hat. Betroffen sind nicht nur der Gastronomiebereich, sondern auch Musikvereine, Schausteller, Einzelhandel, Veranstalter von Box- und Wrestlingveranstaltungen, Tanzschulen usw.

Nach Schätzungen des Geschäftsführers des Nordbayerischen Musikbundes kommt auf die Musikvereine eine Erhöhung um 60 % zu.

Diskotheken, deren Veranstaltungen naturgemäß am Abend laufen werden besonders hart getroffen, da neben den ohnehin höheren Tarifen weitere 50 % bezahlt werden müssen, wenn Musik länger als fünf Stunden gespielt wird. Das sind Erhöhungen von durchschnittlich 400 Prozent (bei 6 Euro Eintritt, 200 qm Fläche) bis zu 1.400 Prozent (15 Euro Eintritt, 500 qm Fläche). Dass dies für manche Betriebe existenzgefährdend ist, versteht sich von selbst. Vielen wird nichts anders übrig bleiben, als die Mehrkosten an die Gäste weiterzugeben.

Bitte weiterlesen…..

Hier der Link zur Petition: http://openpetition.de/petition/online/gegen-die-tarifreform-2013-gema-verliert-augenmass