14 Feb 2014

GEMA-Einigung im Tarifstreit: Unter den Clubbesitzern brodelt es weiter

Die großen Verlierer der GEMA Tarifreform sind die Clubs und Diskotheken. Sie werden künftig mit saftigen Erhöhungen konfrontiert.

Aus diesem Grund haben der VEBWK Vorsitzende Franz Bergmüller und VDMK Vorstandsmitglied David Süß kürzlich das Gespräch mit der IHK gesucht.

Auch wenn sich die Tarifeinführung über 8 Jahre zieht, so müssen die Clubs am Ende doch Erhöhungen von mehreren hundert Prozent bezahlen. Das Argument der GEMA, Clubs hätten bislang zu wenig bezahlt kann so auch nicht stehen gelassen werden. Jährlich hat die GEMA im moderaten Rahmen ihre Preise angepasst. Warum nun auf einmal eine ganze Branche in Existenznöten gebracht werden soll, erschließt sich uns nach wie vor nicht. Gerade auf dem Land wird dies zu einem zunehmenden Diskotourismus führen, wenn immer mehr Clubs ihre Tore für immer schließen müssen.

Lesen Sie hier vom Treffen im IHK Newsletter: Neue GEMA-Tarife