I lach mia krank!

Seit April gilt in Bayern das erste Freiluft-Rauchverbot Deutschlands: auf staatlich betriebenen Passagierschiffen. Der zuständige Finanzminister Markus Söder (CSU) begründet dies unter anderem mit dem Gesundheitsschutz von Pendlern und zweifelhaften Studien zum Passivrauchen. Juristisch und öffentlich besonders engagiert bekämpft der Verein zum Erhalt der bayerischen Wirtshauskultur (vebwk.com) das Verbot. Jungle World sprach mit dessen Landesvorsitzenden Franz Bergmüller.

bitte weiterlesen – Quelle: Jungle World