Liebes Mitglied,

gestern hatten wir aufgrund einer Pressemitteilung des bayerischen Gesundheitsministeriums berichtet, dass in der Gastronomie auch größere Silvesterfeiern möglich sind.
Mittlerweile wurde auch die geänderte InfektionsschutzmaßnahmenVO verkündet.

Insofern müssen wir unsere gestrigen Meldung zu Silvesterfeiern wie folgt korrigieren:

  • Gemäß der Änderung gilt auch für private Veranstaltungen, die innerhalb der Gastronomie in getrennten Räumen (geschlossene Gesellschaft) nach den Veranstaltungsregeln stattfinden, die Personenobergrenze von 10 Personen. Kinder unter 14 Jahre bleiben bei der Personenzahl außer Betracht.
  • Handelt es sich dagegen um keine Veranstaltung, so ist es auch weiterhin möglich, auch privat mit mehr als zehn Personen in der Gastronomie zu speisen.

Außerdem weisen wir noch einmal explizit darauf hin, dass Tanzveranstaltungen untersagt sind, soweit es sich nicht um die Ausübung von Sport handelt.

Unsere Übersichten und FAQ werden wir bis 28.12. dementsprechend anpassen.