Wir haben dem Bayerischen Wirtschaftsministerium zwei Auslegungsfragen zur Behandlung von Vereinsversammlungen und Eigentümerversammlungen vorgelegt.

In Abstimmung mit dem Gesundheitsministeriums hat uns das Bayerische Wirtschaftsministeriums nun folgendes mitgeteilt.

Vereinsversammlungen

„Für Vereinsversammlungen gibt es keine besonderen Regelungen. Soweit der Inzidenzwert von 35 überschritten wird, gilt gemäß § 3 der 14. BayIfSMV die 3G-Regelung. Maskenpflicht gilt (wie auch bei Tagungen und Kongressen) am Platz nur dann nicht, wenn 1,5 m-Abstände zu anderen Personen, die nicht dem eigenen Hausstand angehören, eingehalten werden können (§ 2 Abs,. 1 Satz 1 Nr. 2).“

Eigentümerversammlungen

„Auch für Eigentümerversammlungen gilt im Grundsatz dasselbe. Falls diese in Gaststätten abgehalten werden und Speisen/Getränke bei der Versammlung konsumiert werden, gelten zusätzlich allerdings die Bestimmungen für die Gastronomie mit der Folge, dass die Masken am Tisch abgenommen werden können, auch wenn die Mindestabstände nicht eingehalten werden können.“