München – Franz Bergmüller, Wirt aus Feldkirchen-Westerham und Kreisvorsitzender des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands, erklärt das Wirtshaussterben und nennt Auswege.

Das Bundesamt für Statistik hat Zahlen veröffentlicht, wonach in Bayern seit 2001 ein Viertel der Wirtshäuser verschwunden sind. Wir sprachen mit Franz Bergmüller, Wirt aus Feldkirchen-Westerham (Kreis Rosenheim) und Kreisvorsitzender des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga), über die Ursachen des Wirtshaus-Sterbens.

Bitte weiterlesen – Quelle: TZ-Online