Mitgliederinformation

VEBWK begrüßt den Kompromiss zwischen CSU und FDP bezüglich einer Lockerung des Tanzverbots an „stillen Tagen“ ausdrücklich und freut sich auch über eine Aussetzung des bisherigen Gesetzes bereits vor November 2012.

In einem Schreiben am 25.10.2012 an den bayerischen Innenminister Joachim Herrmann begrüßte der Landesvorsitzende des Vereins zum Erhalt der bayerischen Wirtshauskultur, Franz Bergmüller, den gefundenen Kompromiss und dankte den Beteiligten für diesen Sieg der Vernunft.

Aus aktuellem Anlass bat der VEBWK den Minister um eine sofortige Aussetzung der alten Regelung, so dass bereits zum 31. Oktober und bei den zahlreichen „stillen Tagen“ im November bereits die neue Regelung zur Anwendung kommen kann. Genau dieser Zeitraum sei der am wesentlichsten betroffene, so Franz Bergmüller.

Er verwies dabei auch auf die gängige Praxis in solchen Fällen, die auch schon beim Rauchverbot angewandt wurde, als für die Volksfeste zum Starkbieranstich 2009 das Rauchverbot ausgesetzt wurde. Am gleichen Tag kam die Nachricht, dass man eine Aussetzung befürwortet und die Ämter informieren werde. VEBWK Intervention gelungen!

bitte weiterlesen…..