Zoll besucht die Wiesnwirte, BFT und VEBWK besuchen den NRW-Landtag, Bayerischer Städtetag will Besuche an Tankstellen eindämmen.

Wiesnbesuch

Eigentlich freut sich der Mensch über Besuch. Aber das ist nicht immer der Fall, vor allem wenn es sich um Besuch handelt, der den Zuschauer Böses ahnen lässt. Noch schlimmer wird es, wenn der Besuch öffentlich angekündigt wird, ohne dass der Besuchte davon weiß. So wiederfuhr es Sepp Krätz, Wiesnwirt des Hippodrom. Der Zoll marschierte mit üppig bemessenem Personal ins Zelt, um die Personalstruktur zu überprüfen. Schwarzarbeit oder Scheinselbstständigkeit als mögliches Vergehen sollte ermittelt werden…..

Besuch im NRW-Landtag

Anhörung mit vielen Bekannten und noch mehr Bekanntem

Die (halb)öffentliche Anhörung im Düsseldorfer Landtag am Mittwoch zum Gesetzentwurf eines neues Nichtraucherschutzgesetzes in NRW entsprach den Erwartungen. Fast. In der ersten Fragerunde wurden die gesetzten Institutionen der Sachverständigen befragt. DKFZ, Ärzteverbände, DEHOGA u.a…..

Tankstellen-Besuche

Das Thema „Alkoholverkaufsverbot an Tankstellen“ in Bayern ruft viele Stimmen auf den Plan. So auch den Bayerischen Städtetag, der das Ladenschlussgesetz gerne rigoros reformieren möchte, um damit dem Jugendalkoholismus wirkungsvoll zu begegnen. Ein Irrglaube, wie sich Franz Bergmüller vom VEBWK sicher ist. „Etwa 120 Tankstellen haben zum Beispiel auch eine Gaststättenkonzession und sind von einem Verkaufsverbot nicht betroffen. Niemand wird über die Verfügbarkeitsbegrenzung vom Alkohol abhalten können…..

bitte vollständigen Artikel lesen…..