Am Samstag, 30. Mai 2020, ist die 5. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in Kraft getreten.
Darin sind wesentliche Festlegungen zu Abstands- und Hygieneregelungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie in Bayern getroffen worden.
Vorschriften betreffend die Gastronomie und Hotellerie finden Sie in Art. 13 und 14 der Verordnung.

Hier geht es zur Verordnung: Fünfte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (5. BayIfSMV) vom 29. Mai 2020

Außerdem wurde der Bußgeldkatalog ergänzt. Darin ist festgelegt, welche Strafen Gastwirten bei Verstößen drohen.

Bei vorsätzlichen Erstverstößen gilt der Regelsatz wie in der Tabelle unten, also 5.000 €, bei Folgeverstößen ist dieser Regelsatz zu verdoppeln.
Bei Fahrlässigkeit sind die Regelsätze zu halbieren. In Ihrem eigenen Interesse: Halten Sie sich an die Spielregeln!

Auszug aus dem Bußgeldkatalog Bayern, betreffend Gastronomie:

Auszug aus dem Bußgeldkatalog Bayern, betreffend Beherbergungsbetriebe:

Hier geht es zum gesamten Bußgeldkatalog: Bußgeldkatalog Bayern