Die bayerische 16. BayIfSMV wird bis zum 20. August 2022 verlängert. Dabei fällt ab 23. Juli 2022 die bisherige Testpflicht in Justizvollzugsanstalten und anderen Hafteinrichtungen weg. Außerdem unterfallen Beschäftigte in Krankenhäusern nur mehr dann der Testpflicht, wenn sie auf Stationen mit besonders vulnerablen Patienten eingesetzt werden.

In der Ministerratssitzung vom Dienstag, hat das bayerische Kabinett außerdem folgendes beschlossen:

  • Um besonders vulnerable Gruppen noch besser zu schützen, sollen in den Alten- und Pflegeheimen präventive PCR-Pooltestungen ab Herbst ermöglicht werden. Dieses freiwillige zusätzliche Angebot zu den üblichen Schnelltests baut auf den sehr guten Erfahrungen aus den Pooltestungen für Schulen auf.
  • An den Schulen und Kindertagesstätten setzt die Bayerische Teststrategie ab Herbst weiter auf Freiwilligkeit. Eine Testpflicht ist vorerst nicht vorgesehen.