Ein vor dem 2.11. begonnener Urlaub in Bayern muss nach dem Wortlaut der 8.IfSMV am 2.11. um 0.00 Uhr beendet werden.

Aus Kulanzgründen kann jedoch gestattet werden, dass diese Abreise im Laufe des Vormittags des 2.11. erfolgt. Dies wurde dem VEBWK heute vom Wirtschaftsministerium mitgeteilt.

In Niedersachsen scheint dies wesentlich kulanter gehandhabt zu werden. So hatte Niedersachsens Ministerpräsident Weil angekündigt, „Die Gäste, die da sind, die können ihren Aufenthalt auch zu Ende haben“.