Am Dienstag, den 12.5.20, wird das Bayerische Kabinett voraussichtlich das Rahmenkonzept für das Wiederhochfahren der Gastronomie beschließen und anschließend veröffentlichen. Viele Punkte sind noch nicht abschließend geklärt.

Bereits jetzt steht schon fest, dass

  • es einen Mindestabstand von 1,5 m geben wird (also keine maximale Belegungszahl pro qm)
  • zwei Hausstände an einem Tisch ohne Einhaltung des Mindestabstandes sitzen dürfen
  • es in der Küche KEINE Maskenpflicht geben wird

Gerade für letzten Punkt haben wir uns vehement eingesetzt, weil eine Maskenpflicht in der Küche einfach nicht praktikabel ist. Umso glücklicher sind wir, dass es uns gelungen ist, diese zu verhindern.

Heute läuft ein Praxistest in einem Hotelbetrieb in der Oberpfalz mit zwei angeschlossenen Restaurants, an dem auch die Gesundheitsministerin persönlich teilnimmt. Die Ergebnisse werden in den Rahmenplan einfließen.

Sobald uns das Rahmenkonzept vorliegt, werden wir Sie darüber informieren.